Kontakt  |  Login  |  Suche

 

Chirugie

Die Chirurgie (von altgriechisch χείρ cheir „Hand“ und ἔργον ergon „Werk, Arbeit“) befasst sich als medizinisches Fachgebiet mit der Behandlung von Krankheiten und Verletzungen durch direkte, manuelle oder instrumentelle Einwirkung auf den Körper des Patienten (Operation). In der Chirurgie werden verletzte Körperteile zum Zweck der Heilung wieder zusammengefügt oder genäht, kranke Organe vollständig (Ektomie) oder teilweise (Resektion) entfernt. Verstopfte Organsysteme werden wieder durchgängig gemacht. Es werden neue Organe oder Prothesen implantiert. Umgangssprachlich bezeichnet Chirurgie die allgemeinchirurgische Fachabteilung eines Krankenhauses.

Facharztrichtungen
Nach der (Muster-) Weiterbildungsordnung von 2008 umfasst die Chirurgie in Deutschland acht Facharztrichtungen:[4]
  • Allgemeinchirurgie
  • Gefäßchirurgie  
  • Herzchirurgie   
  • Kinderchirurgie    
  • Orthopädie und Unfallchirurgie   
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie   
  • Thoraxchirurgie    
  • Viszeralchirurgie

Weitere operative Fächer sind Frauenheilkunde, Ophthalmologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Dermatologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Neurochirurgie und Urologie. Da jedes Land eine eigene Weiterbildungsordnung hat, ist diese Einteilung nicht allgemein gültig.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Chirurgie